Hufpflege - DQ Homepage

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hufpflege


Ohne Hufe kein Pferd
oder wie war der Spruch?


Ich bin seit mehreren Jahren Hufpfleger, es gibt Wege, die geht man oder man geht sie nicht.

Ich verzichte auf das Einstellen von Hufbildern, denn jedes Pferd ist speziell, dieses an Hufbildern fest zu machen, halte ich nicht für sinnvoll. Die Kunden, die meine Arbeit kennen, wissen mittlerweile, dass man auch in der Hufbearbeitung das Pferd als ganzes sehen muss.

Die Hufe sind ein Ergebnis, was durch Haltung, Ernährung, Training und natürlich regelmäßige Pflege alle 6-8 Wochen in den Mittelpunkt der Reiterei rückt.

Auf meinem Weg haben mich drei Personen inspiriert: Carolin Liebner, Pete Ramey und Daniel Anz. Einen ganz dicken Dank an die drei!


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü